dokumentarischer Spielfilm ■ K + R + A: Anne Andersen ■ SZ + K: Esther Bialas ■ 1996

back to top  

■ ■ ■

Teils nach Familienfotos, teils nach Erzählungen verwebt die Filmemacherin entscheidende Stationen eines Bauern-Frauenlebens um 1915 zwischen Landwirtschaft, Religion und unerfüllten Sehnsüchten. Rebecca flüchtet sich in das Anfertigen kompliziertester Webereien auf dem Handwebstuhl und schafft sich eine künstlerische Gegenwelt. Die Laiendarsteller erwecken historische Figuren in bewegten Stills zum Leben, gedreht wird an sichtbar heutigen Original – Schauplätzen.

■ ■ ■