R: Barrie Kosky ■ B: Esther Bialas ■ K: Klaus Bruns ■ MLG: Klaus-Martin Bresgott ■ A: August Strindberg ■ 2008

back to top 

■ ■ ■

„Alles kann geschehen, alles ist möglich und wahrscheinlich. Zeit und Raum existieren nicht. Von geringfügigen Wirklichkeitsanlässen schweift die Fantasie aus und webt neue Muster: ein Gemisch aus Erinnerungen, Erlebnissen, freien Erfindungen, Verstiegenheiten und Improvisationen.“ August Strindberg’s Vorwort zum Traumspiel

■ ■ ■