M: Kurt Weill ■ L: Bertold Brecht/ Elisabeth Hauptmann ■ Gruppe Stemann ■ R: Nicolas Stemann ■ MLG: Hans- Jörn Brandenburg ■ B: Katrin Nottrodt ■ K: Esther Bialas ■ 2011

2011 Schauspiel Köln

Beim Starten der Wiedergabe werden Cookies gespeichert. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

back to top  

■ ■ ■

Brechts größter Erfolg ist zugleich sein größter Flop: So beruht, Ironie der Geschichte, die breite Resonanz der „DREIGROSCHENOPER“ gerade auf dem Misserfolg ihrer künstlerischen und politischen Absichten. Dass man die Welt nicht mit Pop erklären und trotz „Heal the World“ nicht heilen kann, ist entsprechend auch die Erfahrung der heutigen Globalisierungsgeneration. Nun greifen sie zu Meckies Messern und machen daraus ihr Beefsteak Tatar.

■ ■ ■