R: Julia Hölscher ■ B: Esther Bialas ■ K: Ulli Smid ■ M: Thobias Vethake ■ A: Gerhart Hauptmann ■ 2011

Beim Starten der Wiedergabe werden Cookies gespeichert. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

back to top  

■ ■ ■

Gerhart Hauptmann bekräftigt mit seinem Werk seinen Ruf einer der bedeutsamsten Vertreter des Naturalismus. Als Bruch dazu stattet Esther Bialas den Bühnenraum mit diversen Lampen und erdrückenden Teppichen aus. Die Handlung wird von der Bühne mitten ins Publikum versetzt.
Geheimnisse verbergen sich unter familiärer Sprachlosigkeit. Wer die Teppiche wegrollt wird Erstaunliches finden.

■ ■ ■