R: Martin G. Berger ■ B: Sarah K. Karl ■ K: Esther Bialas ■ V: Daniel Weiss ■ M: Georg F. Händel ■ L: Nicola F. Heym / Martin B. Berger ■ MLG: Attilio Cremonesi ■ 2020

Beim Starten der Wiedergabe werden Cookies gespeichert. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

STILLS   

Foto: Esther Bialas
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
Foto: Daniel Weiss
previous arrow
next arrow
 

back to top  

■ ■ ■

Nicht Teseo sondern „Medea im Wandel der Zeiten: ein elisabethanisches Mädchen aus dem Jahr 1690, eine Hallenserin im Korsett von 1880, eine in ihrem Hausfrauendasein eingesperrte Version von 1958 und eine heutige Medea, die ihre Vorgängerinnen mit Grausen betrachtet. Die Kostüme von Esther Bialas spielen klug mit den Klischees der rothaarigen Frau und dem bedrohlichen Opernfiesling. Eine dramaturgisch tragfähige Neuinszenierierung.“ MDR Kultur / Uwe Friedrichs

■ ■ ■