R: Nicolas Stemann ■ B: Hugo Gretler ■ K: Esther Bialas ■ A: Jean-Paul Sartre ■ 2000

back to top

■ ■ ■

„Der Mensch ist dazu verurteilt, frei zu sein. Er trägt das Gewicht des gesamten Universums auf seinen Schultern: er ist für die Welt und für sich selbst als Seinsweise verantwortlich. Man hat den Krieg, den man verdient hat.“ Jean Paul Sartre

Wenn Hugo am Ende seinen dubiösen Auftrag erfüllt und auf den Real-Politiker Hoederer schiesst, ist endgültig unklar, welche politische Bedeutung diese Tat nun eigentlich hat. Der naheliegende Eifersuchtsmord macht aus dem Revolutionsstück ein Melodram.

■ ■ ■